Menu Burger Icon

PROSCIUTTO COTTO PUCCINI
Hinterschinken Puccini

Hinterschinken Puccini Rapelli

Ihr Genussmoment

Dank dem exzellenten Duft, der aromatischen Rosmarinnoten und dem weichen und saftigen Fleisch sorgt der Hinterschinken Puccini für ein rundum gelungenes Geschmackserlebnis. Dieser leckere Hinterschinken schmeckt hervorragend zum Frühstück, als Aperitif oder zusammen mit Gemüsen, Spargeln im Frühling und Melone im Sommer.

Von Hand gefertigter Hinterschinken

Der handgefertigte Hinterschinken Puccini gilt als König unter den Kochschinken von Rapelli. Für seine Herstellung verwenden die Mastri Salumieri nur sorgsam ausgewähltes Schweizer Schweinefleisch, das sie von Hand bearbeiten. Mit einer über Jahrzehnte perfektionierten Komposition aus Gewürzen krönen sie sein Aroma und lassen den Schinken langsam im Ofen garen. Das sorgt für einen vollen und intensiven Geschmack sowie für die typische Färbung in diversen Rosatönen.

Mastro Salumiere Rapelli schneidet Hinterschinken Puccini

Wussten Sie,

welche Eigenschaften das Garem im Ofen dem Fleisch verleiht?

Das Fleisch bleibt homogen und gewinnt Zartheit und Saftigkeit.

Der Hinterschinken Puccini Rapelli wird von den Mastri Salumieri von Hand bearbeitet.

Diese Schinkenspezialität mit vollem, intensivem Geschmack wird von den Mastri Salumieri von Hand bearbeitet.

Das passt dazu

Prosciutto cotto Puccini
Prosciutto trifft Michetta
Michetta soffiata heisst das Brötchen, das am besten zum Hinterschinken passt. Aber auch Tessiner Brot und klassisches Halbweissbrot sind geeignete Begleiter.
> Meine Brotempfehlung
Dieser Käse ist dem Prosciutto ebenbürtig
Nicht jeder Käse kann mit dem vollen Geschmack des Hinterschinkens Puccini mithalten. Aber es gibt sie, die ebenbürtigen Begleiter!
> Meine Käseempfehlung
Bierspezialitäten zur Schinken-Delikatesse
Der Geschmack der Schinkenspezialität entfaltet sich am besten bei dezent gehopften Bieren mit einem relativ niedrigen Alkoholgehalt.
> Meine Bierempfehlung
Spritziges für königlichen Hinterschinken
Spritzige und elegante Weissweine begleiten den Hinterschinken Puccini, ohne seinen Geschmack zu überlagern.
> Meine Weinempfehlung
Dieses Gemüse und Obst ist des Guten würdig
Der Hinterschinken Puccini verlangt nach edlem Obst und Gemüse: Artischocken sind eine gute Idee. Es gibt aber noch weitere.
> Meine Obst und Gemüseempfehlung

Rezepte

Hauptgericht
20 Min.
leicht

Farfalle mit Prosciutto cotto Puccini, Zucchetti und Pinienkerne

Zutaten

  • 250 g Prosciutto cotto Puccini
  • 350 g Teigwaren Typ Farfalle
  • 3 mittlere Zucchetti
  • 1 Knoblauchzehe
  • 30 g Pinienkerne
  • 1 Bund Thymian
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer aus der Pfeffermühle

 

Den Hinterschinken Puccini mit den Händen zerkleinern und die Zucchetti in Ringe schneiden. Die Farfalle in reichlich Salzwasser kochen. Während die Pasta kocht, 4 Ess-löffel Olivenöl mit der Knoblauchzehe in einer breiten Pfanne mit Antihaftbeschichtung erhitzen; die Zucchetti und zwei Thymianzweige zugeben und für ungefähr 5 Minuten bei starker Hitze anbraten, bis sie leicht goldgelb sind. Die Zucchetti aus der Pfanne herausnehmen, den Knoblauch entfernen und zur Seite legen. In die gleiche Pfanne 2 Esslöffel Olivenöl geben und den Hinterschinken Puccini und die Pinienkerne für ein paar Minuten anbraten.
Die Pasta al dente abgiessen, eine Kelle Kochwasser aufheben und es zusammen mit den beiseitegelegten Zucchetti direkt in die Pfanne geben. Die Farfalle kurz auf den Herd stellen, mit dem Gewürz mischen und einige Esslöffel Kochwasser zugeben. Mit den Thymianblättchen und gemahlenem Pfeffer aromatisieren. Sofort servieren.

Zum Rezept

Unser Prosciutto cotto Puccini...

Hinterschinken Puccini Rapelli
  • Ausgewähltes Schweizer Schweinefleisch
  • Lactose- und Glutenfrei
  • Ohne Zusatz von Polyphosphaten
  • Mit Aha! Gütesiegel