Frittierte Mangoldsticks mit Prosciutto cotto Puccini

Zutaten für 12 Sticks

  • 6 Scheiben Prosciutto cotto Puccini
  • Stiele von 12 Mangoldblättern
  • 1 Eiweiss
  • 100 g Paniermehl
  • Erdnussöl zum Frittieren
  • Salz

 Für die Saucen als Dip

  • 300 ml Mayonnaise
  • ½ reife Avocado
  • 4 Esslöffel Ketchup
  • 2 Esslöffel Cognac

 

Die Mayonnaise in 3 gleiche Teile teilen. Einen Teil mit der Avocado und einer Prise Salz vermischen. Den zweiten Teil mit dem Ketchup und dem Cognac mischen und den dritten Teil so lassen, wie er ist. Die 3 Saucen in 3 Schüsseln geben und an einem kühlen Ort aufbewahren, bis sie serviert werden.

Die Mangoldstiele waschen und gut abtrocknen. Das Eiweiss auf einen tiefen Teller geben und mit einer Gabel schlagen; das Paniermehl auf einen anderen tiefen Teller geben und die Scheiben Hinterschinken Puccini längs halbieren. Die Mangoldstiele zunächst im Eiweiss und dann im Paniermehl wenden. In eine halbe Scheibe Hinterschinken Puccini einwickeln. Den Hinterschinken Puccini mit einem halben Zahnstocher befestigen.

2 Fingerbreit Erdnussöl in einer Pfanne erhitzen und, wenn es heiss ist, jeweils einige Mangoldsticks auf jeder Seite ca. 1 Minute anbraten, bis sie goldbraun und knusprig sind. Auf saugfähigem Küchenpapier abtropfen lassen, um das überschüssige Fett zu entfernen, leicht salzen und die Zahnstocher entfernen. Sofort zusammen mit den drei Saucen servieren.

Apéro
35 Min.
leicht
Im Rezept verwendete Rapelli-Spezialität:

Weitere Rezepte, die Sie interessieren könnten...

Hauptgericht
70 Min.
leicht

Backform mit Kartoffeln, Artischocken und Salsiccia mit Valle Maggia Pfeffer

Apéro
20 Min.
leicht

Spiesse mit Melone und Rindscarpaccio mit Thymian und rosa Pfeffer


> Zurück zu den Rezepten