La Bottega Rapelli
Burgermenu open iconBurgermenu close icon

Hasselback-Ofenkartoffeln mit Crumble aus Tessiner Luganiga und Käse

Beilage

Clock icon Level icon Star icon Share icon

Was wird benötigt

1 Portionen
  • 2
    grosse, längliche Kartoffeln gleicher Grösse *
  • 1
    Luganighe Ticinesi
  • 100g
    Käse
  • einige Thymianzweige
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer aus der Pfeffermühle

Wie funktioniert´s

  • 1Den Ofen auf 180°C vorheizen und eine Auflaufform mit Backpapier auslegen.
  • 2Die Kartoffeln waschen, abtrocknen und parallel im Abstand von ca. einem Zentimeter tief einschneiden. (Es ist wichtig, dass die Kartoffeln ähnlich gross sind, damit die Backzeit gleich ist. Zudem ist es wichtig, dass die Kartoffeln ganz bleiben und dass die Einschnitte ca. 1 cm von der Unterseite entfernt enden).
  • 3Die Kartoffeln in einer Reihe in die Auflaufform legen und für ca. 30 Minuten im Ofen backen.
  • 4Währenddessen den Darm von der Tessiner Luganighe abziehen und die Grillwürste mit den Händen zerbröckeln.
  • 5Die Käsescheiben in kleine Stücke schneiden.
  • 6Aus dem Backpapier 6 Rechtecke ausschneiden, in welche die Kartoffeln eingewickelt werden können.
  • 7Die Kartoffeln aus dem Ofen nehmen und, sobald diese in die Hand genommen werden können, die Schnitte etwas verlängern.
  • 8Salz, Pfeffer und etwas Olivenöl auf die Innenseite geben und die Einschnitte mit der zerbröckelten Tessiner Grillwurst und dem Käse füllen. Möglichst tief füllen.
  • 9Jede gefüllte Kartoffel in die Mitte eines Rechtecks aus Backpapier legen.
  • 10Mit einigen Thymianzweigen und etwas Olivenöl würzen.
  • 11Als Päckchen in dem Blatt Papier einpacken.
  • 12Die Kartoffelpäckchen in die Auflaufform legen und weitere 40-45 Minuten im Ofen backen, bis sie weich sind, wenn man mit einer Gabel in der Mitte hineinsticht.
  • 13Die Auflaufform aus dem Ofen nehmen. Vor dem Servieren und Öffnen der Päckchen 10 Minuten ruhen lassen, dann servieren.
  • 14Auf den heissen Dampf achten, der beim Öffnen des Päckchens entweichen kann, wenn dieses noch sehr heiss ist.

Wie gefällt dir dieses Rezept?

Bewerte es jetzt!

Hinterlasse einen Kommentar

Hast du das Rezept ausprobiert? Lass die Mastri Salumieri wissen, wie du es findest.
Hast du Zweifel? Frage die Mastri Salumieri und sie werden dir antworten.

ÄHNLICHE REZEPTE

Slider image 1
Grüne Bohnen mit Tessiner Salsiccia
Beilage
Slider image 2
Gebratene Karotten mit Salsiccia mit Valle Maggia Pfeffer und Joghurtdressing
Beilage

Auch spannend für dich