Swiss

Minipizzas mit Tomate, Luganighetta Gran Riserva und Frühlingszwiebeln

Zutaten für 12 Mini-Pizzen

  • 350 g Brotteig
  • 200 g Luganighetta Gran Riserva
  • 15 Cherrytomaten
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • Olivenöl
  • 2 Esslöffel getrockneter Oregano
  • Salz

 

Den Teig in 12 gleiche Teile teilen, kleine Kugeln formen, in eine Auflaufform legen, mit Folie abdecken und 15 Minuten aufgehen lassen. Den Ofen auf 200°C vorheizen.

In der Zwischenzeit die Cherrytomaten waschen, abtrocknen und halbieren. Die Luganighetta Gran Riserva in 7-8 mm dicke Scheiben schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen und in Scheiben schneiden. 2 Esslöffel Olivenöl in einer antihaftbeschichteten Pfanne erhitzen und die Luganighetta Gran Riserva unter Wenden auf beiden Seiten für 2-3 Minuten anbraten. Die Luganighetta aus der Pfanne nehmen und zur Seite legen. 2 weitere Esslöffel Olivenöl in die gleiche Pfanne geben und die Frühlingszwiebeln für 2-3 Minuten anbraten.

Die aufgegangenen Teigkugeln platt drücken und einen halben Zentimeter dicke Kreise formen. Jede Minipizzas mit Frühlingszwiebeln und den halbierten Cherrytomaten belegen und mit einer Prise Salz würzen. Mit den Scheiben die Luganighetta Gran Riserva belegen und mit Oregano bestreuen.

Für 15-20 Minuten im Ofen backen, bis der Teig aufgegangen ist und eine goldbraune Farbe hat. Die Minipizzas aus dem Ofen nehmen und servieren.

 

Apéro
50 Min.
leicht
Im Rezept verwendete Rapelli-Spezialität:

Weitere Rezepte, die Sie interessieren könnten...

Hauptgericht
25 Min.
leicht

Raclette mit Salsiccia-Ticinese-Crumble

Hauptgericht
20 Min.
leicht

Süsskartoffelrösti mit Ziegenkäse und Prosciutto crudo del Grotto


> Zurück zu den Rezepten