Minipizzas aus Blätterteig mit Salametto Milano, Radicchio, Rucola und Käse

Zutaten für 12 Mini-Pizzen

  • 2 Salametti Milano
  • 2 Rollen rechteckiger Blätterteig à 230 g
  • 2 kleine Radicchioköpfe
  • 1 Bund Rucola
  • 200 g Mozzarella
  • 4 Esslöffel Rotweinessig
  • Olivenöl
  • Salz

Den Ofen auf 200°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Mozzarella in Würfel schneiden und auf Küchenpapier abtropfen lassen, das Papier dabei 3 oder 4 Mal wechseln, bis der Mozzarella trocken ist. Die Salametti Milano in 24 ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden.

Den Radicchio in schmale Streifen schneiden, waschen und abtrocknen. Die Rucola ebenfalls waschen und abtrocknen. 2 Esslöffel Olivenöl in einer grossen Teflon-Pfanne erhitzen und die Rucola für einige Sekunden sautieren, bis sie leicht angeschwitzt ist. Aus der Pfanne nehmen, 2 weitere Esslöffel Olivenöl hinzugeben und den Radicchio für 1 Minute sautieren, dabei etwas Essig und eine Prise Salz hinzugeben. Vom Herd nehmen und abgiessen.

Mit einem runden Teigausstecher 12 Kreise mit einem Durchmesser von ca. 5 cm aus jeder Rolle Blätterteig ausstechen. Jeweils zwei Kreise übereinanderlegen und mit den Fingern leicht zusammendrücken, damit sie aneinanderhaften. In Reihen auf das Backblech legen, mit einer Gabel Löcher hineinstechen und für 5-6 Minuten im Ofen backen. Die Mini-Pizzen aus dem Ofen nehmen und mit Radicchio und Rucola, Mozzarella und 2 Salametti-Scheiben belegen. Für weitere 6-8 Minuten im Ofen backen, bis der Teig goldbraun und der Mozzarella geschmolzen ist. Aus dem Ofen nehmen und servieren.

Apéro
45 Min.
leicht
Im Rezept verwendete Rapelli-Spezialität:

Weitere Rezepte, die Sie interessieren könnten...

Hauptgericht
25 Min.
leicht

Raclette mit Salsiccia-Ticinese-Crumble

Sandwich
10 Min.
leicht

Sandwich mit Roastbeef, Hummus, Tomaten und Rucola

> Zurück zu den Rezepten