Kalte Melonensuppe mit Prosciutto crudo del Grotto und Minze

Zutaten für 4 Personen

  • 1 Melone
  • 4-6 Esslöffel Apfelessig
  • 8 Scheiben Prosciutto crudo des Grotto
  • 4 Esslöffel saure Sahne
  • 2 Esslöffel Pinienkerne
  • einige Minzblätter
  • Salz
  • Pfeffer aus der Pfeffermühle

 

Die Melone waschen, halbieren und entkernen. Die Schale entfernen, das Fruchtfleisch in Stücke schneiden und zusammen mit Essig, Salz und Pfeffer mixen. Die Menge an Essig kann nach eigenem Geschmack variiert werden. Mindestens eine Stunde im Kühlschrank abkühlen lassen.

Die Pinienkerne ohne Würze für 2-3 Minuten in einer kleinen Teflon-Pfanne rösten, bis sie leicht goldbraun sind. Die Minzblätter waschen und abtrocknen. Die saure Sahne in einer Schüssel schlagen, damit sie weich wird. Den Rohschinken des Grotto in dünne Streifen schneiden.

Die Melonencreme in 4 Schalen geben und einen Esslöffel saure Sahne und etwas schwarzen Pfeffer zu jeder Portion hinzugeben. Mit dem Rohschinken des Grotto und Pinienkernen garnieren. Zum Schluss einige Minzblätter hinzugeben.

Suppe
25 Min.
leicht
Im Rezept verwendete Rapelli-Spezialität:

Weitere Rezepte, die Sie interessieren könnten...

Hauptgericht
120 Min.
leicht

Lasagne mit Ragout aus Tessiner Luganiga

Apéro
50 Min.
leicht

Minipizzas mit Tomate, Tessiner Salsiccia und Frühlingszwiebeln

> Zurück zu den Rezepten