Menu Burger Icon
Recipe dummy 1
Recipe dummy 2
Recipe dummy 3
Swiss
Brotsuppe mit Spiegelei und Luganighe ticinese - Rezept

Brotsuppe mit Spiegelei und Luganighe ticinese

Brotsuppe mit Spiegelei und Luganighe ticinese - Rezept

Zutaten für 4 Personen

  • 4 Scheiben altbackenes Hausbrot
  • 260 g Tessiner Luganighe 
  • 4 Eier
  • 1 Liter Fleischbouillon
  • gehackte Petersilie
  • geriebener Parmesan
  • Olivenöl extra vergine
  • Salz und Pfeffer

Schritt 1
Die Brotscheiben im Toaster oder auf dem Grill beidseitig anrösten.

Schritt 2
Därme von den Tessiner Luganighe abziehen und das Fleisch mit den Fingern grob zerbröseln.

Schritt 3
In einer grossen beschichteten Pfanne 2 EL Öl erhitzen und die Wursttücke während etwa fünf Minuten gut anbraten, bis sie gebräunt und knusprig sind.

Schritt 4
Die Luganighe-Stücke aus der Pfanne nehmen, etwas Öl in die gleiche Pfanne geben und die Eier aufschlagen und in die Pfanne gleiten lassen.

Schritt 5
Die Eier braten, bis das Eiweiss vollständig fest ist, und die Spiegeleier leicht salzen.

Schritt 6
Während die Eier braten, die Bouillon aufkochen.

Schritt 7
Auf den Boden von 4 tiefen Tellern je eine Scheibe geröstetes Brot legen und auf jede ein Spiegelei platzieren.

Schritt 8
Teller mit Bouillon aufgiessen, dabei die Flüssigkeit am Rand dazugiessen, damit sie das Brot kaum bedeckt.

Schritt 9
Die Luganighe-Stücke auf alle Teller verteilen, mit einer guten Portion geriebenem Parmesan und etwas Pfeffer bestreuen. Sofort servieren.

TIPP
Das Brot neigt dazu, die Bouillon aufzusaugen. Unser Tipp: Etwas heisse Bouillon separat auf dem Tisch bereitstellen, damit man bei Bedarf mehr dazugeben kann.

Vorspeise
30 Min.
leicht
Im Rezept verwendete Rapelli-Spezialität:

Weitere Rezepte, die Sie interessieren könnten...


Recipe image: Karamellisierte Karotten mit Prosciutto crudo San Pietro
Apéro
30 Min.
leicht

Karamellisierte Karotten mit Prosciutto crudo San Pietro

Recipe image: Originelle Spiesse mit Salametto con Pepe Valle Maggia
Apéro
15 Min.
leicht

Originelle Spiesse mit Salametto con Pepe Valle Maggia


> Zurück zu den Rezepten