Spiesse mit Kürbis und Salametto Milano

  • 2 Salametti Milano
  • 300 g Butternutkürbispulpe
  • 6 Schnittlauchblätter
  • Olivenöl
  • 1 Bund Salbei
  • Erdnussöl zum Frittieren
  • Salz
  • Pfeffer aus der Pfeffermühle

 

Den Ofen auf 200° vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Zwiebeln schälen und halbieren. Den Kürbis in kleine Würfel mit ungefähr 3 cm Seitenlänge zerschneiden und beide auf das Backblech legen. Mit Salz, Pfeffer, einigen Blättern Salbei und einem Spritzer Olivenöl beträufeln. Für ungefähr 40 Minuten in den Ofen geben, bis das Gemüse weich ist. Den Grill für 2 oder 3 Minuten einschalten, um die Oberfläche goldgelb werden zu lassen, und das Gemüse aus dem Ofen nehmen.
Das Erdnussöl in einem kleinen Topf erhitzen, die Salbeiblätter für wenige Sekunden frittieren und auf Küchensaugpapier abtropfen lassen.
Die Salametti in Scheiben schneiden und paarweise auf den geschnittenen Schnittlauch und die Kürbiswürfel legen. Das Ganze mit Stäbchen fixieren, mit den frittierten Sal-beiblättern garnieren und servieren.

Apéro
55 Min.
leicht
Im Rezept verwendete Rapelli-Spezialität:

Weitere Rezepte, die Sie interessieren könnten...

Beilage
30 Min.
mittel

Grüne Bohnen mit Tessiner Salsiccia

Sandwich
20 Min.
leicht

Panino mit Prosciutto crudo San Pietro und Steinpilzen

> Zurück zu den Rezepten