Swiss

Safranrisotto mit Luganighetta Gran Riserva, Zwiebel und Peperoni

Zutaten

  • 320 g Carnaroli-Reis
  • ½ Zwiebel
  • 1 rote Peperoni
  • 180 g Luganighetta Gran Riserva
  • 1 Glas Weisswein
  • ungefähr 1 l Brühe
  • 1 Beutel Safranpulver
  • Olivenöl
  • 30 g Butter
  • 4 Esslöffel geriebener Parmigiano Reggiano
  • Salz
  • Pfeffer aus der Pfeffermühle

 

Zwiebel schälen. Die Luganighetta Gran Riserva aus dem Darm nehmen und in Stücke schneiden. Die Peperoni waschen und in Quadrate zu 2 cm schneiden. 4 Esslöffel Olivenöl in einem flachen Topf mit dickem Boden erhitzen und die Zwiebel mit der Luganighetta Gran Riserva und der Peperoni für ungefähr 5 Minuten bei mässiger Hitze anbräunen. Reis zugeben, für einige Minuten anbraten, leicht salzen, pfeffern und, wenn er heiss ist, mit Wein ablöschen. Eine Kelle heisse Brühe und den Safranbeutel zugeben, den Reis zum Kochen bringen und gleichzeitig etwas Brühe zugiessen, oft umrühren.
Wenn der Reis al dente ist, eine letzte Kelle Brühe, die kalte Butter und den Parmesan-käse zugeben. Den Herd ausschalten, den Reis für eine Minute abgedeckt ruhen lassen, kräftig rühren, um ihn glatt zu machen. Sofort servieren.

Hauptgericht
30 Min.
leicht
Im Rezept verwendete Rapelli-Spezialität:

Weitere Rezepte, die Sie interessieren könnten...

Suppe
40 Min.
leicht

Knusprige Salsiccia mit Valle Maggia Pfeffer in Kartoffelsuppe

Apéro
30 Min.
leicht

Minicroissants mit Salame Gran Riserva


> Zurück zu den Rezepten