La Bottega Rapelli
Burgermenu open iconBurgermenu close icon

Meatballs aus Salsiccia mit Tessiner Chili

Apéro

Clock icon Level icon Star icon Share icon

Was wird benötigt

1 Portionen
  • Für die Bällchen
  • 1
    Salsiccia al Peperoncino Ticinese
  • 30g
    Schafsricotta
  • 1EL
    Thymianblättchen
  • 50g
    gekochte Kichererbsen
  • 0.5
    Zucchino
  • 1
    Eidotter
  • Semmelbrösel
  • Erdnussöl zum Frittieren
  • Für die Peperonisauce und die Kichererbsensauce
  • 0.5
    grosse rote Peperoni
  • 1
    Zwiebel
  • 100
    gekochte Kichererbsen
  • 1
    Zitronensaft
  • Olivenöl 
  • Salz
  • Pfeffer aus der Pfeffermühle

Wie funktioniert´s

  • Bällchen
  • 1Den Darm der Tessiner Grillwurst entfernen, die Salsiccia zerkleinern und eine Hälfte in eine Schüssel, die andere in eine andere Schüssel geben.
  • 2Der ersten Schüssel gut abgetropfte Ricotta, Salz, Pfeffer und Thymian zugeben und mit den Händen gut durchkneten. Ist die Masse zu feucht, ein oder zwei Löffel Semmelbrösel zufügen.
  • 3Den Zucchino mit einer Raffel für grobes Raffeln zerkleinern, mit den Händen gut ausdrücken, um das gesamte Gemüsewasser zu beseitigen, und in die zweite Schüssel mit dem Eidotter und den mit einer Gabel zerdrückten Kichererbsen geben.
  • 4Mit Salz und Pfeffer würzen und auch diese Ingredienzien mit den Händen durchkneten, wobei nötigenfalls etwas Semmelbrösel zugesetzt wird.
  • 5Mit feuchten Händen werden nun Bällchen geformt, die etwas kleiner als eine Walnuss sind, und auf einer Backform ausgerichtet.
  • 62 Spritzer Erdnussöl in einer breiten antihaftbeschichteten Pfanne erhitzen und die Bällchen für wenige Minuten braten, bis sie auf allen Seiten goldbraun sind.
  • 7Auf Saugpapier abtropfen lassen und mit Sauce servieren.
  • Peperonisauce
  • 1Die Peperoni waschen, den Stiel, die Samen und die inneren Fäden entfernen und in kleine Stücke schneiden.
  • 2Die Zwiebel schälen und in Scheiben schneiden.
  • 34 Löffel Öl in einer Teflon-Pfanne erhitzen und die Zwiebel leicht glasieren.
  • 4Nach einigen Minuten die Peperoni zugeben und für einige Augenblicke in der Pfanne sautieren.
  • 5Mit einer Kelle Wasser ablöschen, salzen und für weitere 8-10 Minuten weiterbraten, bis das Gemüse weich ist.
  • 6Mixen und, wenn man eine glattere Konsistenz haben möchte, durch ein Sieb passieren.
  • 7Die Sauce in eine Schüssel geben und beiseite stellen.
  • Kichererbsensauce
  • 1Die Kichererbsen mit Zitronensaft, einer Kelle Wasser, 4-5 Löffel Öl, Salz und Pfeffer zerdrücken.
  • 2Nötigenfalls noch etwas Wasser zugeben, um die Konsistenz einer flüssigen Mayonnaise zu erhalten; die Sauce in eine Schüssel geben und beiseite stellen.

Wie gefällt dir dieses Rezept?

Bewerte es jetzt!

Hinterlasse einen Kommentar

Hast du das Rezept ausprobiert? Lass die Mastri Salumieri wissen, wie du es findest.
Hast du Zweifel? Frage die Mastri Salumieri und sie werden dir antworten.

ÄHNLICHE REZEPTE

Slider image 1
Flammkuchen mit Rindstatar
Apéro
Slider image 2
Salami Pizzaschnecken mit Zucchetti und Salame Gran Riserva
Apéro
Slider image 3
Gazpacho aus gelber Gemüsepaprika mit kleinen Stückchen Salsiccia mit Tessiner Chili und Pinienkernen
Apéro

Auch spannend für dich