La Bottega Rapelli
Burgermenu open iconBurgermenu close icon

Burger mit gerollter Luganighetta Gran Riserva und gegrillten Zucchini

Hauptgericht

Clock icon Level icon Star icon Share icon

Was wird benötigt

1 Portionen
  • 1
    weiche Burgerbrötchen mit Sesamkörnern
  • 1
    Luganighette Gran Riserva à 180 g
  • ½
    Zucchini
  • ½
    Tomaten
  • 1
    Handvoll Alfalfa-Sprossen
  • 50g
    griechischer Joghurt
  • 2EL
    Zitronensaft
  • Olivenöl
  • 2EL
    gehackte gemischte Kräuter (Schnittlauch, Petersilie, Minze, Basilikum)
  • Salz
  • Pfeffer aus der Pfeffermühle

Wie funktioniert´s

  • 1Den Joghurt in eine Schüssel geben, mit den Kräutern mischen und nach Belieben mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Erneut umrühren und zur Seite stellen.
  • 2Die Zucchini waschen, die Enden abschneiden und mit einem Hobel oder Sparschäler in dünne Streifen schneiden.
  • 3Eine Grillpfanne erhitzen und, wenn sie heiss ist, die Zucchini von beiden Seiten grillen.
  • 4Leicht mit Salz und Pfeffer abschmecken und zur Seite stellen.
  • 5Die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden.
  • 6Die Luganighette Gran Riserva in 2 gleiche Teile schneiden und jedes Stück spiralförmig rollen und mit Zahnstochern befestigen.
  • 7Die Luganighette für 7-8 Minuten in der heissen Grillpfanne grillen, dabei mehrmals wenden, oder mit 2 Esslöffeln Öl die gleiche Zeit in einer Pfanne anbraten.
  • 8Die Luganighette Gran Riserva auf ein Küchenbrett legen und die Zahnstocher entfernen, dabei die Spiralform möglichst beibehalten.
  • 9Die zwei Brötchen in der Mitte aufschneiden und kurz in der Grillpfanne rösten oder für einige Augenblicke an der Schnittseite in der Pfanne rösten.
  • 10Die untere Hälfte jedes Brötchens mit dem Kräuterjoghurt bestreichen.
  • 11Mit einigen Zucchinischeiben und den Tomaten belegen.
  • 12Die gerollte Luganighette Gran Riserva darauflegen, mit einer weiteren Schicht Joghurt bestreichen und mit den verbliebenen Zucchini und den Alfalfa-Sprossen belegen.
  • 13Die Brötchen mit der oberen Hälfte schliessen und servieren.

Wie gefällt dir dieses Rezept?

Bewerte es jetzt!

Hinterlasse einen Kommentar

Hast du das Rezept ausprobiert? Lass die Mastri Salumieri wissen, wie du es findest.
Hast du Zweifel? Frage die Mastri Salumieri und sie werden dir antworten.

ÄHNLICHE REZEPTE

Slider image 1
Spinat-Gnocchi mit Gorgonzola, Salame Rapellino Classico und Mandeln
Hauptgericht
Slider image 2
Raclette mit Salsiccia-Ticinese-Crumble
Hauptgericht
Slider image 3
Rindscarpaccio mit Orangenöl und Pistazien
Hauptgericht

Auch spannend für dich